AGB*
Bitte addieren Sie 5 und 2.
 

Silber

Katalog Nr.: 293

Kleiner figürlicher Gewürz-Tafelaufsatz im Neobarockstil, J.D. Schleissner & Söhne, Hanau, Ende 19. Jh.
Silber und versilbert; Gesamtgewicht ca. 298 g.
Ovaler, gebuckelter Schalenaufsatz, montiert auf figürlichem Miniaturwagen-Gestell in Form eines Delphins mit versilberter Räderachse; gelenkt von der Reiterfigur eines Puttos mit Wappenschild und Schwert, sitzend auf einer Barockkartusche als Bekrönung des Delphinkopfes; unten nach hinten abschließende Kugelradmontierung; Wappenschild mit Sterngravur; historisierend-neobarocke Gestaltung in Anlehnung an silbernes Tischgerät der Renaissance und des Barock aus fürstlichen Kunstkammern Europas; partiell mit Resten von Vergoldung;
Maße 11 x 16 x 7,5 cm; am Schalenrand mehrere Silberpunzierungen der Hanauer Firma J.D. Schleissner.

Limit: 580,00 €



Katalog Nr.: 299

Großer Zierlöffel mirt Niello-/ Tula-Dekor, Moskau/ Russland, 1843.
Silber (84 Zolotnik), ca. 55 g.
Vergoldet und mit sehr feinem Niello-Ranken- bzw. Schweifwerkdekor
auf der schlangenhautartig punzierten Rückseite der ovoiden Laffe; sich konisch erweiternder Stabgruff mit gedrehter Gravurgliederung und plastischem Balusterknauf-Abschluss; partiell berieben;
Länge 17 cm.
Silberstempel mit datierter Beschaumeistermarke und ungedeuteter Meistermarke.

Limit: 120,00 €



Katalog Nr.: 300

Zuckerzange, Entwurf S. Bernadotte; Georg Jensen/ Dänemark, 20. Jh.
925/-Silber, ca. 34 g.
Bewegliche Scharnierverschraubung, mandelblattförmige Laffen, konische Griffenden mit vertikaler Linienstruktur; Gebrauchsspuren; Länge 11 cm.
Silberstempel mit Herstellermarke.

Limit: 80,00 €



Katalog Nr.: 301

Art Déco-Sahnelöffel mit antikem Bernstein, Deutschland, 20. Jh.
935/-Silber mit Bernstein (wohl aus Bückeburger Trachtenschmuck), Gesamtgewicht ca. 68 g.
Außen gehämmerte, runde Laffe, zweistrangig sich teilendes Griffende mit zwischen Voluten-Verschraubungen eingespanntem unregelmäßig geschliffenem Bernstein (partiell berieben);
Länge 17,5 cm.
Silberstempel mit Krone und Halbmond sowie Herstellermarke "H" im Kreis.

Limit: 120,00 €



Katalog Nr.: 303

Kleine Henkelkanne, William Gale & Son, New York/ USA, 1862.
925/-Silber, ca. 200 g.
Ovoidform auf schmalerm Standring mit geschweiftem Enghals, Tüllenrand und hochtgezogenem Bandhenkel; hochwertige Gravuren und Ziselierungen , u.a. in Form von Blattbordüren; punktuelle kleine Druckstellen.
Höhe 19 cm.
Silberstempel mit Herstellermarken von Gale & Son (1853-66) und Datierungsmarke.

Limit: 220,00 €



Katalog Nr.: 305

5-tlg. Kaffee-/ Tee-Set im Art Déco-Stil, José Marmolejos/ Mexico-City, 20. Jh.
925/-Silber mit Holzgriffen, Gesamtgewicht ca. 3660 g.
Gerade, zylindrische Korpusformen auf jeweils vier Füßen mit geradliniger Rillengliederung und Pinienknäufen; bestehend aus:
1 Rundtablett (Durchmesser 40 cm),
1 Kaffeekanne mit Holzstabgriff und gewölbtem Scharnierdeckel
(Höhe 24,3 cm);
1 Teekanne mit Holzstabgriff und gewölbtem Scharnierdeckel
(Höhe 22 cm);
1 Heißwasserkännchen mit Holzstabgriff und flach gewölbtem Scharnierdeckel (Höhe 13 cm) sowie
1 Zuckergefäß (Höhe 8,3 cm); leichte Gebrauchsspuren;
Silberstempel mit Herstellermarken.

Limit: 2.200,00 €



Katalog Nr.: 306

Großes Tablett im klassizistischen Stil, O. Pini/ Florenz (Italien), 1834.
Silber mit zugehöriger Holzplattenunterlage.
Ovale Form mit seitlichen Henkelgriffen; umlaufende Gitter-Galerie mit Blattvoluten und Palmettenornamentik; berieben/ Gebrauchsspuren;
Maße 72,5 x 45 cm.
Meistermarken "O. Pini" mit Zusatzstempelung (Datierung).

Limit: 2.000,00 €



Katalog Nr.: 307

Paar Eßlöffel, W. Kendrick, Louisville/ USA, ca. 1860.
Silber, Gesamtgewicht ca. 85 g.
Griffe in variierter Spatenform mit geschweift gerundetem Griffende in Schildform, darauf jeweils monogrammiert "EP"; Gebrauchsspuren;
Länge ca. 22 cm.
Meister-/ Herstellermarke "W. Kendrick Louisville".

Limit: 40,00 €



Katalog Nr.: 309

Kleiner, vergoldeter Judaica-Zierlöffel mit Diamant; Gouda/ Niederlande, 1990.
925/-Silber, vergoldet mit kleinem Diamant, ca. 19 g.
Auf dem Griffende Filigranmedaillon mit Davidstern und mittigem Diamant, auf dem Medaillon bekrönende Taube;
Länge 14,2 cm.
Silberstempel mit römischer Feingehaltsziffer "I", regionaler Beschauamtsmarke von Gouda (seit 1988), Jahresbuchstabe und Herstellermarke "VICE" mit Krone und Bogen.

Limit: 50,00 €



Katalog Nr.: 311

Norddeutscher Biedermeier-Löffel mit 3 Glasflußsteinen, Georg Adolph Meyenberg, Meldorf, um 1846.
Silber, teils vergoldet und mit 3 facettierten roten Glasflußsteinen, Gesamtgewicht ca. 48 g.
Auf dem teils restvergoldeten, konvex lanzettförmig zulaufendem Griff Floral- und Blattdekor in Gravuroptik mit den 3 Glassteinen (Oberflächen berieben); verso gepunktete datierte Stichelgravur "Martin. Bolls. Fr: C. Sophie 1846"; Gebrauchsspuren;
Länge 23,2 cm.
Verso mit Meistermarke "Meyenberg" für Georg Adolph Meyenberg (nachweisbar als Silberschmiedemeister in Meldorf zwischen 1831
und 1851).

Limit: 120,00 €



Katalog Nr.: 316

Großer Doppelhenkel-Tafelaufsatz im Barockstil, Italien, 20. Jh.
800/-Silber mit 2 blauen Steincabochons, Gesamtgewicht ca. 1247 g.
Repräsentative oval-godronierte Schalenform auf entsprechendem Sockel mit jeweils passig konturierten Rändern, an den Schmalseiten plastische, hochgezogene Volutengriffe in filigraner Spangenform mit plastischen Akanthusblattpalmetten; ornamentale Relief-Applikationen und ornamentaler Prägedekor in Gravuroptik; in der Mitte der Langseiten in Reliefkartuschen blaue Steincabochcons in Lapislazuli-Optik; leichte Gebrauchsspuren;
Maße 18 x 46 x 20,5 cm; Silberstempel mit Zusatz "Italy".

Limit: 550,00 €



Katalog Nr.: 318

Spätbiedermeier-Tafelaufsatz, Carl Martin Lincke, Hamburg, um 1860.
Silber (12-löthig), ca. 610 g.
in barockisierender Manier gestaltet und ornamental reliefiert mit gestuft-aufgewölbtem Rundsockel, Balusterschaft und godroniertem, flach gewölbten Schalenaufsatz mit passig-profiliertem Rocaille-Volutenrand; reliefierte Akanthusblattpalmetten mit Voluten- und Bandwerkdekor; am Sockel mehrfach gedellt und mit Druckstellen, Gebrauchsspuren; wohl ursprünglich zugehöriger Glaseinsatz fehlt;
Höhe 25 cm, Durchmesser 25,4 cm.
Silberstempel und Hamburger Stadtbeschaumarke mit Jahresbuchstabe "E" (ca. 1857-65) sowie Meistermarke "Lincke" für Carl Martin Lincke (nachweisbar 1828 - 1865).

Limit: 300,00 €



Katalog Nr.: 319

Große Baluster-Prunkvase, 20. Jahrhundert.
925/-Silber, ca. 1550 g.
Über aufgewölbtem Rundsockel mit Nodus der konisch geschweifte Korpus mit eingezogenem, konkav geschweiftem Hals und passig gewellt ausgestelltem Rand; reichhaltige Bordürenreliefs in Form von Blüten- und Blattwerk mit ornamentalem Volutendekor, auf der unteren Korpuswandung vertikal geschweift gerippt; minimal verzogener Sockel;
Höhe 49 cm. Silberstempel mit teils unleserlichem Zusatz.

Limit: 750,00 €



Katalog Nr.: 320

Große Balustervase mit grünem Cabochon-Steinbesatz, wohl Italien, 20. Jh.
800/-Silber, ca. 1033 g.
Auf profiliertem, aufgewölbtem Rundsockel über Nodus der vertikal godronierte Ovoidkorpus mit geschweift eingezogenem Hals und blütenförmig gewellter Randung; Dekor in barockisierenden Voluten-, Blattpalmetten- und Kartuschenformen, teils reliefiert und teils in Gravur-Optik; auf der Wandung vier Reliefapplikationen in Kartuschenform mit ovalen, jadefarbigen Steincabochons; zusätzlich applizierte, teils plastische spangenartige Blatt-Palmetten; Sockelrand durch Druckstellen verzogen; teils berieben;
Silberstempel mit nur in Resten erkennbaren Beizeichen.

Limit: 450,00 €



Katalog Nr.: 321

Große, 10-flammige Prunk-Girandole, gemarkt "Masoret", 20. Jh.
925/-Silber, ca. 2495 g.
Auf vierpassigem, reich gegliedertem Barocksockel mit vier Füßen Balusterschaft und verschraubt montierte 9-armige Leuchterkrone mit erhöhter Mittel-Tülle; Arme volutenförmig geschweift; üppige Floral-, Blatt-, Voluten- und Palmettenornamentik; alle Leuchtertüllen mit Tropfschalen jeweils einzeln verschraubt montiert; mittlerer Leuchtertüllenansatz gerissen;
Gesamthöhe 55 cm.
Silberstempel mit Zusatzprägung "Masoret".

Limit: 1.600,00 €



Katalog Nr.: 322

Große Neorokoko-Girandole, Körner & Proll, Berlin, um 1900.
800/-Silber, Gesamtgewicht ca. 1030 g.
Geschweift-aufgewölbter Rundsockel mit passiger Konturierung, darüber Balusterschaft mit großem Tüllenaufsatz und darin eingesteckter, abnehmbarer 4-armiger Leuchterkrone mit erhöhter mittlerer Kerzentülle
(5-flammig); reich gliedernde Rocaille-, Blatt- und Volutenornamentik im Rokokostil; Leuchterarme in elegant geschweifter Form aus gegenläufig zusammengefügten C-förmigen Blattvoluten gestaltet; Kerzentüllen und Tropfschalen jeweils einzeln verschraubt montiert; insgesamt an drei Leuchterarmen restauriert/ gelötet (2 x mit kleineren Lötspuren und einmal etwas verzogen, 1 x komplett restauriert/ gelötet und teils mit kleinen Rissen);
Höhe ca. 49 cm.
Silberstempel mit Krone und Halbmond sowie Herstellermarke.

Limit: 550,00 €



Katalog Nr.: 324

Paar 5-flammige Girandolen im Empirestil, wohl Italien, 20. Jh.
800/-Silber, Gesamtgewicht ca. 3150 g.
Jeweils geschweift ansteigender Rundsockel mit Kugelnodus und konischem, kannelierten Schaft, abschließende Leuchtertülle mit darin verschraubt abnehmbahrer 4-armiger Leuchterkrone mit 5 Kerzentüllen; die mittlere Tülle jeweils erhöht auf konischem, kürzeren Schaft; zurückhaltende klassizistisch-ornamentale Gliederung in Form von reliefierten Blatt-Lanzettbordüren, Perlschnüren, Schuppenbändern und gestreift strukturierten schmalen Profilrändern; gerippte, S-förmig geschweifte Rundstab-Leuchterarme; Tüllen mit Tropfschalen jeweils einzeln verschraubt; unwesentliche Gebrauchsspuren;
Höhe ca. 44 cm.
An den Sockelrändern Silberstempel mit undeutlichen Zusatzmarken.

Limit: 2.000,00 €



Katalog Nr.: 325

4-tlg. Art Déco-Kaffee-/ Tee-Garnitur mit (ergänztem) Tablett, M. Fred Hirsch & Co., Jersey City/ New Jersey (USA), 1920er Jahre.
925/-Silber, Gesamtgewicht ca. 3920 g.
Facettierte Korpusformen auf Rundsockeln mit konkav geschweift eingezogenen Schulterpartien und runden Mündungsrändern; hochgezogene Ohrenhenkel, teils mit beinfarbigen Isolierringen und Scharnierdeckeln, jeweils bekrönt von facettiert-stilisierten Pinienknäufen; bestehend aus:
Tee-Rechaud mit Teekessel und Brennereinsatz (Gesamthöhe 33,5 cm),
1 Kaffeekanne (Höhe 27 cm),
1 Sahnegießer mit geschweift erweitertem Gießtüllenrand (Höhe 14,3 cm) und 1 Zuckerschale (Höhe 12,5 cm);
dabei: oktogonales Tablett, gemarkt "S. Kind & Sons, Phila" mit Form-Präge-Nr. 3300 (späteres 20. Jh., Maße 42 x 30 cm);
jeweils minimale Gebrauchsspuren;
Silberstempel mit entsprechenden Herstellermarken.

Limit: 1.800,00 €