AGB*
Was ist die Summe aus 6 und 7?
 

Porzellan

Katalog Nr.: 218

Deckelschale "Zwiebelmuster", Meissen, 20. Jh.
Weißporzellan mit unter Glasur blauer "Zwiebelmuster"-Dekormalerei, Form "Neuer Ausschnitt"; gerundete Rechteckform mit passiger Schalenkante; gewölbter Deckel mit Rocaille-Wirbelknauf; 2. Wahl, Gebrauchsspuren (u.a. stellenweise Glasurabrieb); Maße 16,5 x 32,7 x 26 cm; auf unglasierter Unterseite blaue Schwertermarke mit blindgeprägten Beizeichen.

Limit: 80,00 €




Katalog Nr.: 219

Sauçière + Platte "Zwiebelmuster", Meissen, um 1900.
Weißporzellan mit unter Glasur blauer "Zwiebelmuster"-Dekormalerei, Form "Neuer Ausschnitt"; Ovalplatte mit vertieftem Spiegel, 2. Wahl, Maße 34,5 x 26 cm; Sauçière mit festem passig-ovalen Untersatz und seitlich hochgezogenem Schlaufenhenkel, Gebrauchsspuren/berieben, 1. Wahl, Maße 14,5 x 22 x 13,5 cm; unter Glasur blaue Knauf-Schwertermarken mit blauen und teils geprägten und geritzten Beizeichen.

Limit: 60,00 €



Katalog Nr.: 220

Platte mit Blatt-Bordürendekor, Meissen, Ende 19. Jh.
Weißporzellan mit unter Glasur blauem Dekor; ovale Form mit glattem Rand; auf der Fahne umlaufende Bordüre aus stilisiertem Blattwerk, im Spiegel entsprechender ovaler Kranzdekor; 2. Wahl, Gebrauchsspuren; Maße ca. 38 x 29 cm; unter Glasur blaue Knauf-Schwertermarke mit blauen und geprägten Ziffern-Beizeichen.

Limit: 40,00 €



Katalog Nr.: 221

22-tlg. Kaffeeservice für 6 Personen, "Deutsche Blume", Meissen, 1. Hälfte 20. Jh.
Weißporzellan mit polychromer "Blume 3"-Malerei und Goldstaffage, Form "Neuer Ausschnitt"; alles 2. Wahl; bestehend aus 1 großen Kaffeekanne (Deckelrose bestoßen, Höhe 26 cm), 1 Milchgießer (Höhe 13 cm), 1 runden Zuckerdose (Höhe 9,5 cm), 1 großen Gebäckteller (Durchmesser 27,5 cm), 6 Tellern (Durchmesser 18 cm), 6 Kaffeetassen mit 6 Unterschalen; unter Glasur blaue Schwertermarken mit Beizeichen.

Limit: 480,00 €



Katalog Nr.: 222

5 Kaffeegedecke + Gebäckschale, "Deutsche Blume", Meissen, 1. Hälfte 20. Jh.
Weißporzellan mit polychromer "Blume 3"-Malerei und Goldstaffage, Form "Neuer Ausschnitt"; alles 2. Wahl; bestehend aus 1 runden Gebäckschale (Durchmesser 27,5 cm), 5 Tellern (Durchmesser 18 cm), 5 Kaffeetassen (1 x mit Randbestoßungen) sowie 5 Unterschalen (1 x mit kleiner Kanten-Bestoßung, 1 x mit unterseitiger Standring-Bestoßung); unter Glasur blaue Schwertermarken mit Beizeichen.

Limit: 320,00 €



Katalog Nr.: 223

Pendule im Louis-Seize-Stil mit Figuren- und Blütenstaffage, Meissen, um 1900.
Weissporzellan, teils kobaltblaufarbig glasiert m. dezent farbiger Bemalung u. reicher Goldstaffierung; tailliert geschweift konturiertes Gehäuse auf 4 Volutenfüßen, bekrönt von zwei geflügelten Putti mit einer Blütengirlande; rundes kobaltblaugrundiges Porzellan-Zifferblatt mit Messing-Lünette, goldfarbigen römischen Ziffern sowie goldfarbigen Louis-Quinze-Zeigern; flankiert von plastischem Blüten- und Blattwerk (mit kl. Bestoßungen); am unteren Rand frontal Kartusche mit filigraner Blütenmalerei in Gold und Silber; Messing-Pendeluhrwerk (Lenzkirch, Nr. 598710) mit Halbstunden-Glockenschlag (Uhrwerk nicht gangbar, Pendelaufhängung nicht möglich); rückseitige Messingabdeckung mit runder Scharnieröffnung; das dekorative Porzellangehäuse wurde in Meissen unter der Form-Nr. 578 produziert u. war mit einem entsprechenden Sockeluntersatz kombinierbar; Uhrwerk m. Lenzkirch-Prägestempel; Gehäuse mit unter Glasur blauer Knauf-Schwertermarke; Höhe ca. 34,5 cm; Uhrwerk muß überholt werden.

Limit: 380,00 €



Katalog Nr.: 224

Figurenschale "Rokoko-Kavalier", Meissen, Ende 19. Jh.
Weißporzellan mit unter Glasur blauer und farbiger Bemalung sowie Goldstaffage; auf passig gebogtem Rocaillesockel seitlich liegender Rokoko-Kavalier, frontal mit seinen Händen eine oval-passige Schale mit "Zwiebelmuster"-Dekor haltend; stark beschädigt (geklebt, repariert und mit zahlreichen kleineren Bestoßungen), 1. Wahl; Höhe 12,5 cm, Breite ca. 17,5 cm; unter Glasur blaue Knaufschwertermarke mit geritzter Form-Nr. 2872, geprägter Bossierer-Nr. 58 und blauem Maler-Kürzel.

Limit: 80,00 €



Katalog Nr.: 225

Teekanne + 6 Teetassen "Blaue Blume", Royal Copenhagen, 20. Jh.
Weißporzellan mit unter Glasur blauem Floraldekor und Alt-Ozier-Reliefbordüren; Teekanne mit Deckel-Knospenknauf (Höhe 16 cm), 6 Teetassen mit 6 zugehörigen Unterschalen, alles 1. Wahl; unter Glasur blaue und grüne Manufakturmarken.

Limit: 80,00 €



Katalog Nr.: 226

6 Teetassen "Blaue Blume", Royal Copenhagen, 20. Jh.
Weißporzellan mit unter Glasur blauem Floraldekor und Alt-Ozier-Reliefbordüren; 6 Teetassen mit 6 zugehörigen Unterschalen, alles 1. Wahl; unter Glasur blaue und grüne Manufakturmarken.

Limit: 40,00 €



Katalog Nr.: 227

Großes 68-tlg. Frühstücks-/Kaffeeservice "Blaue Blume" für 12 Personen, Royal Copenhagen, 20. Jh.
Weißporzellan mit unter Glasur blauem Floraldekor und Alt-Ozier-Reliefbordüren; bestehend aus: 1 Kaffeekanne mit Deckelknospenknauf (Höhe 24,3 cm); 1 runden Zuckerdose + 1 Sahnegießer (Höhe je ca. 10 cm); 1 großen Milchkrug (Höhe 15,4 cm); 12 Tellern (Durchm. 19,2 cm); 12 Kaffeetassen mit 12 Unterschalen, 6 Eierbechern und 6 kleinen runden Untersetzern (Höhe 6,2 cm, Durchm. 8,8 cm); 1 großen Marmeladen-Deckeltopf (Höhe 12,5 cm); 1 runden Fußschale (Höhe 7 cm, Durchmesser 21 cm); 1 Salz- und 1 Pfefferstreuer (Höhe 10 cm); 1 Baluster-Blumenvase (Höhe 17,5 cm); Paar Gebäck-/Kuchentellern mit seitlichen Reliefgriffen (Durchm. 31 cm); 6 runden Dessert-Schalen (Durchm. 14,3 cm); 1 spitzovalen Schale mit seitlichen Reliefgriffen (25,5 x 12,5 cm); 1 Blattschale mit Astgriff (23 x 18,5 cm); 1 kleinen Tablett in konkav eingezogener Rechteckform (24 x 16,7 cm); alles 1. Wahl; unter Glasur blaue und grüne Manufakturmarken. Dabei: 1 abweichende Tortenplatte von Hutschenreuther (Durchm. 33,5 cm).

Limit: 420,00 €



Katalog Nr.: 228

41-tlg. Speiseservice "Blaue Blume" für 6 Personen, Royal Copenhagen, 20. Jh.
Weißporzellan mit unter Glasur blauem Floraldekor und Alt-Ozier-Reliefbordüren; bestehend aus: 1 ovalen Deckelschüssel mit Zitronenknauf und seitlichen Griffen (Maße 28 x 18 cm); 1 Rundschüssel (Durchmesser 22,5 cm); 1 Rundschale (Durchm. 21,5 cm); 2 ovalen Platten in verschiedenen Größen (Maße 37 x 29 cm/33,5 x 25 cm); 1 quadratischen konkav eingezogenen Gemüseschale (21,5 x 21,5 cm); 1 passig-ovalen Sauçière mit festem Untersatz (Maße ca. 22 x 16 cm); 6 Suppentassen mit 6 Unterschalen; 6 tiefen Tellern (Durchm. 23,3 cm); 6 Menütellern (Durchm. 25,7 cm); 6 runden Dessertschalen (Höhe 4,8 cm, Durchm. 9,8 cm); 1 runden Deckeldose mit seitlichen Griffen und Knospen-Deckelknauf (Höhe 8,7 cm, Durchm. 13,8 cm); 2 runden Flaschen-Untersetzern (Durchm. 10,8 cm) sowie 1 Flaschenöffner mit Porzellangriff (Länge 11,3 cm). Alles 1. Wahl; unter Glasur blaue und grüne Manufakturmarken.

Limit: 260,00 €



Katalog Nr.: 229

Figurengruppe "2 Prinzessinnen", Entwurf Ferdinand Liebermann, Rosenthal Kunstabteilung, 1938.
Weißporzellan, partiell polychrom bemalt und goldstaffiert; auf Rundsockel mit Blattrelief die einander gegenübersitzenden zugewandten Figuren einer jungen Dame mit Diadem sowie einer kleinen Gans; nach einem Entwurf von Ferdinand Liebermann (1883 - 1941); Höhe 12,3 cm; unter Glasur grüne Manufakturmarke mit Jahreskennzeichnung für 1938 sowie Manufaktur-Etikett "Rosenthal - Weltmarke des Porzellans"; blindgeprägte Form-Nr. R1511 sowie Künstlersignatur "Ferdinand Liebermann".

Limit: 80,00 €



Katalog Nr.: 230

Figurengruppe eines Entenpaares, Entwurf Max Hermann Fritz, Rosenthal (Zweigwerk Bahnhof Selb), 1940er Jahre.
Weißporzellan mit naturalistischer polychromer Unterglasur-Bemalung; auf Ovalsockel mit reliefierter Gras- und Blattstaffage das stehende Entenpaar mit zur Seite gewandten Köpfen; nach einem Entwuf von M.H. Fritz (1873 - 1948); 1 Ente an den Schwanzfedernspitzen bestoßen; Höhe 7,3 cm; unter Glasur grüne Manufakturmarke mit Rocaille-Reliefrahmen, blindgeprägtem Künstlernamen "M H Fritz" und Form-Nr. 575.

Limit: 60,00 €



Katalog Nr.: 231

Figur "Stockente im Landeanflug", Entwurf Hans Achtziger, Hutschenreuther Kunstabteilung, 1950/60er Jahre.
Weißporzellan mit polychromer Unterglasur-Bemalung; filigrane Figurenkomposition eines im Flug über dem Schilf zur Landung auf dem Wasser ansetzenden Erpels; unregelmäßige Sockelplatte mit stilisiertem Wasserwellenrelief; Höhe 11,4 cm; unter Glasur grüne Manufakturmarke und blindgeprägte Künstlersignatur "H. Achtziger".

Limit: 40,00 €



Katalog Nr.: 232

Figur "Storch", Entwurf Fritz Heidenreich, Rosenthal Kunstabteilung, 1937.
Weißporzellan mit polychromer Bemalung; filigrane Figurenkomposition eines im Schilfgras stehenden Weißstorchs auf unregelmäßiger Natursockelplatte; nach einem Entwurf von Fritz Heidenreich (1895 - 1966); Höhe 13,8 cm; unter Glasur grüne Manufakturmarke mit Jahreskennzeichnung für 1937 und blindgeprägte Künstlersignatur "F. Heidenreich" sowie Form-Nr. 1539.

Limit: 60,00 €



Katalog Nr.: 233

Paar Reliefplaketten mit Allegorien "Der Tag"/"Die Nacht" nach B. Thorwaldsen, Kgl. Kopenhagen, 19. Jh.
Biskuitporzellan mit (späterer) goldfarbiger Holzrahmung; die runden Plaketten jeweils mit schwebenden geflügelten engelsartigen Gestalten, die mit weiterem Beiwerk jeweils die beiden Tageszeiten "Tag" und "Nacht" personifizieren; nach den 1815 von Bertel Thorvaldsen (1770 - 1844) entworfenen klassizistischen Figurenreliefs, die in der europäischen Kunst seither in vielfachen Varianten Verbreitung fanden; 1 x mit feinem herstellungsbedingtem Brandriß am Figurenreliefansatz; Durchmesser ca. 12,3 und 12,7 cm; mit späteren goldfarbig patinierten Holzrahmen, Gesamtdurchmesser ca. 14 cm.

Limit: 60,00 €



Katalog Nr.: 234

3-tlg. Tee-Set, "Reiche Indische Malerei/Koralle", Meissen, 1. Hälfte 20. Jh.
Weißporzellan mit eisenroter bzw. korallefarbiger reicher Indischen Floralmalerei mit Goldstaffage, Form "Neuer Ausschnitt"; bestehend aus: 1 großen Teekanne (Gebrauchsspuren, Deckelrosenkanten bestoßen. Höhe 14 cm); 1 runden Zuckerdose (Deckelrose bestoßen, Höhe 10 cm) sowie 1 großen Milchgießer (Höhe 13 cm), alles 1. Wahl; unter Glasur blaue Schwertermarken.

Limit: 120,00 €



Katalog Nr.: 235

6 Kaffee-Gedecke + Gebäckschale, "Reiche Indische Malerei/Koralle", Meissen, 1. Hälfte 20. Jh.
Weißporzellan mit eisenroter bzw. korallefarbiger reicher Indischen Floralmalerei mit Goldstaffage, Form "Neuer Ausschnitt"; bestehend aus: 1 großen runden Gebäckschale (Durchmesser 27,5 cm); 6 Tellern (Durchmesser 18 cm); 6 Kaffeetassen (1 x am Rand minimal bestoßen) mit 6 Unterschalen (1 x mit Randbestoßungen); alles 1. Wahl; unter Glasur blaue Schwertermarken.

Limit: 380,00 €



Katalog Nr.: 236

6 Kaffee-Gedecke "Indisch Purpur/einfach mit Kante", Meissen, 2. Hälfte 20. Jh.
Weißporzellan mit einfacher indisch-purpurfarbigen Dekormalerei und entsprechenden Randbordüren sowie mit Goldstaffage; Form "Neuer Ausschnitt"; bestehend aus 6 Tellern (1 x am Standring unterseitig kleine Bestoßung, Durchmesser 18,3 cm), 6 Kaffeetassen (1 x mit kleinem Chip am Standring) mit zugehörigen 6 Unterschalen; alles 2. Wahl; unter Glasur blaue Schwertermarken, u.a. mit purpurfarbigen Malersignets.

Limit: 220,00 €



Katalog Nr.: 237

Anbietschale "Musselmalet Vollspitze", Königlich Kopenhagen, 20. Jh.
Weißporzellan mit unter Glasur blauer "Musselmalet"-Dekormalerei, durchbrochenem Spitzenrand sowie Schuppen- und Stabrelief; 3-Paß-Form, plastischer Griffhenkel in Form einer ringförmig stilisierten Biene an einer Blattspitze (am Bienenkopf kleine bestoßene Einkerbung mit Haarrißansatz); 1. Wahl, Maße ca. 24,2 x 19,5 cm; unter Glasur blaue und grüne Manufakturmarken mit Modellnummer 1077.

Limit: 160,00 €



Katalog Nr.: 238

5 kleine Teller "Musselmalet Vollspitze" + Schale "Musselmalet Halbspitze", Königlich Kopenhagen, 20. Jh.
Weißporzellan mit unter Glasur blauer "Musselmalet"-Dekormalerei, bei den Tellern jeweils durchbrochenem Spitzenrand sowie Schuppen- und Stabrelief; 5 Teller jeweils in sechseckiger Formgebung (Durchmesser 17,5 cm, Form-/Modell-Nr. 1144); spitzovale Beilagenschale in "Musselmalet Halbspitze"-Dekor (Maße 24,5 x 12,4 cm, Form-/Modell-Nr. 613); alles 1. Wahl; unter Glasur blaue und grüne Manufakturmarken mit Modellnummern.

Limit: 120,00 €



Katalog Nr.: 239

5 Kaffee-Gedecke "Musselmalet Vollspitze", Königlich Kopenhagen, 20. Jh.
Weißporzellan mit unter Glasur blauer "Musselmalet"-Dekormalerei, bei den Tellern jeweils durchbrochenem Spitzenrand sowie Schuppen- und Stabrelief; 5 Teller jeweils in sechseckiger Formgebung (1 x bestoßen, Durchmesser 21,2 cm, Form-/Modell-Nr. 1094); 5 konisch geeckte Tassen jeweils mit geradlinig stilisiertem J-Henkel sowie plastischem unteren Maskaronansatz (Höhe ca. 7 cm); 5 zugehörige Unterschalen in den Tellern entsprechender Form ohne Durchbruchrand (1x bestoßen, Durchmesser ca. 14 cm, Tassen mit Unterschalen jeweils Form-/Modell-Nr. 1036); alles 1. Wahl; unter Glasur blaue und grüne Manufakturmarken mit Modellnummern.

Limit: 380,00 €



Katalog Nr.: 240

6-tlg. Figuren-Kapelle "Krachmacher", (Unikate); Entwurf Peter Strang (* 1936), Meissen, 1990er Jahre/Anf. 21. Jh..
Weißporzellan, polychrome, überwiegend in Eisenrot variierte Bemalung mit Goldstaffage. Aus 6 verschiedenen individuellen Figuren bestehende Musikkapelle, jede der Figuren jeweils auf Rechtecksockel; Figuren jeweils als clownhafte Fabelwesen mit vogelartigen Schnabelnasen und Spitzfüßen gestaltet, jeweils mit verschiedenen Instrumenten bestückt und hohen Mützen auf den Köpfen; in für den Peter Strang eigenem typisch modern-abstrahierten Figurenstil mit kleingliedrigen Detail-Applikationen gearbeitet; 2 Figuren mit kleinen Bestoßungen; variierende Höhe: ca. 13,5 - 15 cm; Figuren jeweils mit geritzter Modellnr./geprägter Bosiierer-Nr. u. eisenrotem Malersignet: 83240/200FF/16, 83241/207AH/2366, 83242/200AF/17, 83243/200AF/18, 83244/200FF/16, 83245/201AH/2586; unter Glasur blaue Schwertermarken, jeweils verso mit runder Monogramm-Applikation des Künstlers "PS".

Limit: 1.800,00 €



Katalog Nr.: 241

Figürliche Art-Déco-Ziervase "Harlekin mit Fächer und Hund", Hertwig & Co., Katzhütte, 1920er Jahre.
Weißporzellan, teils mit polychromer Bemalung und Goldstaffage; auf Ovalsockel gruppierte, reizvoll narrative Figurengruppe eines Jungen als Harlekin mit verschränkten Armen, in einer Hand einen zusammengefalteten Fächer haltend, begleitet von einem männchenmachenden Pudel-Hund, der in seiner Schnauze einen Liebesbrief präsentiert; beide Figuren sind vor einem großen Henkelkorb postiert, der als Vasenkorpus dient; rechtes Vorderbein des Pudels bestoßen; kleinere Oberflächen-Bestoßungen an der Schuhspitze sowie an den Rändern der Kniehose; Golddekor minimal berieben; Höhe 18,5 cm. Blaue Manufakturmarke auf der Glasur.

Limit: 120,00 €



Katalog Nr.: 242

3 verschiedene Moccatassen "Musselmalet"/ "Musselmalet Vollspitze"/ "Zwiebelmuster", Royal Copenhagen u. Meissen, 20. Jh.
Weißporzellan mit unter Glasur blauem Dekor; je 1 Moccatasse mit Unterschale "Musselmalet/gerippt" (Modell-Nr. 298) und "Musselmalet Vollspitze" (Modell-Nr. 1038), beides 1. Wahl, unter Glasur blaue und grüne Manufakturmarken mit Beizeichen; 1 Moccatasse mit Unterschale von Meissen, Form "Neuer Ausschnitt", Dekor "Zwiebelmuster", Unterschale 1. Wahl, Tasse 2. Wahl, unter Glasur blaue Schwerter-Marke.

Limit: 30,00 €



Katalog Nr.: 243

Konvolut 5 verschiedene Miniatur-Schuhe/Pantoffel, Meissen/Dresden/Limoges, 20. Jh.
Weißporzellan mit verschiedenen polychromen Dekormalereien und meist goldstaffiert, 2 x als Miniatur-Deckeldosen mit Metallscharnieren gearbeitet (beide Zierdosen von Limoges); 2 Meissener Zierpantoffel mit verschiedenen Dekoren (1 x "Indisch Purpur"/2. Wahl, 1 x "Blume 2"/1. Wahl), Länge ca. 9 cm; der größte Zier-Pantoffel (Dresden-Potschappel) mit plastischen Blüten- und Blattapplikationen (kleine Bestoßungen) sowie Blumenmalerei, Länge 14,4 cm; jeweils mit den entsprechenden Manufakturmarken/-Bezeichnungen, u.a. 2 x mit unter Glasur blauer Schwertermarke.

Limit: 80,00 €



Katalog Nr.: 244

Figur "Erntearbeiter/Schnitter", Entwurf Christian Thomsen, Königlich Kopenhagen, 20. Jh.
Weißporzellan mit pastelltoniger Unterglasur-Bemalung (Scharffeuerfarben); auf Rechtecksockel der stehende Erntebauer mit Sommerhut, eine Pause von der Arbeit machend und seine Hände auf den Griff einer Sense gestützt haltend; seitlich auf dem Sockel ist eine gebündelte Getreidegarbe angeordnet; nach einem Entwurf von Christian Thomsen (1860 - 1921), an der Sockelrückseite Künstlermonogramm-Prägung "ChrT", 1. Wahl; Höhe ca. 25,6 cm; unter Glasur blaue und grüne Manufakturmarke mit Figuren-/Modell-Nr. 685.

Limit: 80,00 €



Katalog Nr.: 245

Figurengruppe "Mädchen mit Ziegen", Entwurf Christian Thomsen, Königlich Kopenhagen, 20. Jh.
Weißporzellan mit pastelltoniger Unterglasur-Bemalung (Scharffeuerfarben); auf ovalem Natursockel mit plastischer Grasstaffage die junge Frau mit Kopfhaube, in einer Hand einen Werkzeughammer haltend, begleitet von 2 Ziegen, die von ihr am Band geführt werden; nach einem Entwurf von Christian Thomsen (1860 - 1921), an der Sockelrückseite Künstlermonogramm-Prägung "ChrT", 1. Wahl; Höhe ca. 22,8 cm; unter Glasur blaue und grüne Manufakturmarke mit Figuren-/Modell-Nr. 694.

Limit: 60,00 €



Katalog Nr.: 246

Empiretasse + Ziertasse im Alt-Wiener Stil, u.a. Thüringen, 1. Hälfte 19. Jh./Anf. 20. Jh.
Weißporzellan mit verschiedenen Dekoren und Goldstaffage; 1) Empiretasse auf 3 Tatzenfüßen mit Perlrand und Volutenhenkel, auf der Wandung Kinder-Genre-Motiv in sepia/schwarzfarbiger Umdrucktechnik, breite Goldränder (auf der Unterschale etwas berieben); Gesamthöhe ca. 11,5 cm (ungemarkt); 2) Ziertasse in gerader breiter Zylinderform mit geecktem J-Henkel, teils kobaltblaugrundig und golddekoriert, auf der Tassenwandung Medaillon mit farbigem Dekordruck nach einer mythhologischen Gemälde-Szene; im Alt-Wiener Stil; vermutlich Thüringische Produktion der Firma Schlegelmilch in Langewiesen oder Suhl (Thüringen); leicht berieben (vor allem Henkel); unter Glasur blaue Bindenschild-Marken in Wiener Manier, auf der Tasse mit eisenroten Dekor-Kürzeln.

Limit: 40,00 €



Katalog Nr.: 247

Design-Vase "century", Entwurf Tapio Wirkkala u. Dorothy Hafner, Rosenthal, 1980er Jahre.
Weißporzellan mit polychrom-abstraktem Dekor; Zylinderform mit geschweift weit auskragendem Mündungsrand; Höhe 16,3 cm; grüne Manufakturmarke mit Form- und Künstler-Bezeichnung in Grau.

Limit: 40,00 €



Katalog Nr.: 248

Neo-Rokoko-Ziervasenpaar, Frankreich, um 1890.
Weißporzellan mit polychromer Malerei sowie rosé- und goldfarbiger Staffierung; goldgefasste Metallmontierungen; jeweils in Ovoidform mit kurzem Zylinderhals, nach unten konisch zulaufend; quadratische Metallsockelfüße, an den Ecken jeweils gerundet eingezogen und mit runder Blattkranz-Basis; an den Vasenmündungen ornamentale goldfarbige Rand- und Griffhenkel-Montierungen (1 x lose); frontale Medaillonfelder mit amourösen Paaren in Landschaftsstaffagen, jeweils signiert "HUE T"; rückseitig gemalte dekorative Schleifengehänge mit Musikinstrumenten; reiche filigrane Goldornamentik, teils reliefiert; beide Vasen beschädigt (1 x mit geklebtem Schaft; 1 x mit Haarrissen); Höhe 33 cm; ungemarkt.

Limit: 80,00 €



Katalog Nr.: 249

Design-Vase "mit den 7 Gesichtern", Entwurf Fritz Heidenreich/ Dekor Helmut Drexler; Rosenthal, 1980er Jahre.
Weißporzellan mit polychrom-goldstaffiertem Dekor in teils metallisch unterlegter Farboptik; matt glasierte Oberflächen; asymmetrisch in Tropfenform gewölbter Korpus mit gießartig geschweift ausgezogenem Mündungsrand, Modell-Nr. 2594; nach einem Entwurf von Fritz Heidenreich (1895 - 1966); geschweift konturierter Metallic-Dekor von Helmut Drexel (1927 - 2016) mit reliefierten Akzenten; Höhe 25 cm; grüne Manufakturmarke mit Goldsignatur "H. Drexler".

Limit: 40,00 €



Katalog Nr.: 250

Neo-Rokoko-Rosenvase, wohl Frankreich, um 1900.
Weißporzellan mit polychromer Rosenmalerei, teils rosegrundig und mit Goldstaffage; hoher Enghalskorpus auf 4 Rocaille-Füßen mit seitlich rocaillierten Henkelgriffen; Golddekor teils mit Punktier-Relief und in gepuderter Goldstaub-Optik; Glasur-Craquelées, an einem Fuß bestoßen; Höhe 23,5 cm; ungemarkt.

Limit: 30,00 €



Katalog Nr.: 251

Doppelhenkel-Schlangen-Deckelvase, C. Teichert/Stadt Meissen, Anfang 20. Jh.
Weißporzellan mit polychromer Floralmalerei und Goldstaffage; ovoidförmig mit seitlichen verschlungenen zweigliedrigen Schlangen-Henkelgriffen; kannelierte Basis auf rundem Sockelpostament; aus 3 Teilen zweifach miteinander verschraubt; gewölbter Deckel mit gespitztem Knauf; beidseitige Blumen-Bouquetmalereien; goldstaffierte Reliefbordüren; teils etwas berieben; Gesamthöhe 38 cm; blaue Manufakturmarke mit Schriftzug "Meissen".

Limit: 120,00 €



Katalog Nr.: 252

Fußschale und Korbschale mit plastischem Blütendekor, Dresden-Potschappel, 20. Jh.
Weißporzellan mit polchromer Floralmalerei und farbig bemalten plastisch aufpoussierten Blüten mit Blattwerk (jeweils mit minimalen Bestoßungen) sowie Goldstaffage; jeweils in runder Form; Korbschale mit durchbrochen gearbeiteter geschweifter Wandung und 2 am Rand angesetzten grün bemalten Henkelgriffen, Maße (Höhe/Durchmesser) 8,5 x 18 cm; Fußschale mit Gitter-/Netz-relief und gezackter durchbrochen gearbeiteter Randbordüre; 2-teilig miteinander verschraubt; Maße 9 x 16,4 cm; unter Glasur blaugraue Manufakturmarken.

Limit: 70,00 €



Katalog Nr.: 253

Deckelpokalschale mit seitlichen Widderköpfen, Carl Thieme/Dresden-Potschappel, Anfang 20. Jh.
Weißporzellan mit teils türkisblauem Fond ("bleu celeste"), polychrom gemalten Medaillonszenen sowie teils reliefierter Goldstaffage; 2-teiliger miteinander verschraubter Aufbau; querovaler Korpus mit seitlichen plastischen Widderköpfen auf rechteckiger Sockelplatte mit gerundet eingezogenen Ecken; geschweift-gewölbter Deckel mit Pinienknauf; in goldgerahmten Medaillonfeldern des Korpus' sowie des Deckels frontal jeweils Putten-Paare in Staffagelandschaften, rückseitig jeweils Parklandschaftsmotive mit Gartenarchitekturen; dekorative Gestaltung im Louis-Seize-Stil in bewußter Anlehnung an französische Porzellanerzeugnisse der Manufaktur Sèvres des 18. und 19. Jh. ; im Vasenkorpus Harriß; Höhe 22,5 cm. Im Boden gespiegelte Manufakturmarke in Sèvres-Manier mit integrierten Buchstaben "C.T." (Carl Thime) in Blau auf der Glasur.

Limit: 60,00 €



Katalog Nr.: 254

Paar Deckelvasen im Stil von Sèvres, Frankreich um 1880.
Weißporzellan mit sog. "bleu celeste"-Fond, polychromer Malerei, Golddekormalerei und vergoldeten Metall-(Bronze?)-Montierungen; in mehrteilig miteinander verschraubter Balusterform auf quadratischen Sockel mit gerundet eingezogenen Ecken; auf den Vorderseiten der Vasen Landschaftsszenen mit höfischen galanten Paaren im Stil des Rokoko, auf den Rückseiten burgartige Schloßarchitekturen in Parklandschaften; jeweils signiert "Petit"; auf dem "bleu celeste"-Fond filigrane Gold-Ornamentmalereien; seitliche Voluten-Griffapplikationen aus vergoldetem Metall; Deckelknäufe und Sockel mit unterseitigen Metallplattenverkleidungen durch verschraubte Stabverbindung miteinander fixiert; stellenweise etwas berieben, Sockelkanten bzw. Ecken mit kleinsten Oberflächen-Bestoßungen; Glasur-Craquelées; Gesamthöhe ca. 33,5 cm; unterseitige Metallabdeckungen nicht geöffnet.

Limit: 140,00 €



Katalog Nr.: 255

Große Schale "Lightscape" nach Entwurf von Ruth Gurvich (*1961), Nymphenburg, 21. Jh.
Weißporzellan mit aquarellhafter Unterglasurmalerei in grün-türkisfarbiger Varietät;
6-eckige gebaucht-facettierte Form aus der Modell-/ Design-Serie "Lightscape", die von der in Argentinien 1961 geborenen und in Paris tätigen Künstlerin Ruth Gurvich exclusiv für Nymphenburg entworfen wurde; das von gebogten, geknickten und gefalteten Papiermodellen inspirierte Design ist in einzeln handgefertigte Porzellan-Objekte übersetzt und spielt in Kombination mit der stilisierten aquarellartigen Landschaftsmalerei aus Wellen, Bergen und Wolken mit Transparenz, Licht und plastisch-fragilen Formen und Strukturen.
Höhe 13 cm, Durchmesser 28 cm;
grüne Manufakturmarke mit Signatur "r. gurvich" und Maler-Ziffern "36 122" in Blau; zusätzlich mit blindgeprägter Rautenschild-Marke und geritzten Beizeichen "5T 6". Der Manufaktur-Neupreis dieser Schale liegt bei ca. 1700 €.

Limit: 680,00 €



Katalog Nr.: 256

Paar Dessertteller "Indisch Purpur", Meissen, 20. Jh.
Weißporzellan mit reicher Purpur-Indischen Malerei mit Goldpunkten und Goldstaffage; jeweils korbartig durchbrochen gearbeitete Fahne mit 3 integrierten Rocaille-Kartuschen, gewellte Ränder; 1. Wahl; Durchmesser 21,2 cm; unter Glasur blaue Schwerter-Marken mit blindgeprägten Beizeichen, 1 x mit zusätzlichen Malerzeichen.

Limit: 120,00 €



Katalog Nr.: 257

Seerosen-Blattschale, Entwurf Svend Jespersen, Bing & Gröndahl, Kopenhagen, nach 1970.
Weißporzellan mit pastelltoniger Unter-Glasur-Farbmalerei;
unregelmäßige Rundform mit reliefiertem Blatt-Einfassungsrand, in der Mitte Blattrelief mit 3 Seerosenknospen an einer Schmalseite; nach einem Entwurf von Svend Jespersen (1895 - 1985);
Maße 18,5 x 17,5 cm;
unter Glasur blaue und grüne Manufakturmarke mit Form-Nr. 2360, Malerzeichen "RV" und blindgeprägtem Künstlermonogramm "S.J."

Limit: 0,00 €



Katalog Nr.: 258

Porzellanfigur eines Fisches (Lachsforelle), Entwurf Emil Petersen, Bing & Gröndahl, nach 1970.
Weißporzellan mit grau-blau variierter Unter-Glasurfarben-Malerei; naturalistische Gestaltung in Form eines Lachses mit entsprechendem Schuppenrelief und plastischen Flossen; nacvh einem Entwurf von Emil Petersen; 1. Wahl; Länge ca. 22 cm;
unter Glasur grüne und blaue Manufakturmarke mit Form-Nummer "2366".

Limit: 0,00 €



Katalog Nr.: 259

Porzellanfigur "Verschüttete Milch", Entwurf Claire Weiss, Bing & Gröndahl, Kopenhagen, ca. 1962/ 70.
Weißporzellan mit pastelltoniger und grau-blauer Unter-Glasur-Farbmalerei; auf rundem, grauen Sockel mit weißem Milchfleck das mit einem Krug stehende Mädchen, das mit seiner rechten Hand den Rocksaum greift, um sich die Tränen aus dem Auge zu wischen;
nach einem Entwurf von Claire Weiss (bzw. Klára Herczeg, ungarische Bildhauerin, 1906 - 1997); 1. Wahl,
Höhe ca. 18 cm;
unter Glasur blaue und grüne Manufakturmarke mit Form-Nr. 2246, Malermonogramm "B" sowie blindgeprägtem Künstlermonogramm "C.W.".

Limit: 0,00 €



Katalog Nr.: 260

Figurenplastik in Jugendstilmanier, "Quellnymphe", Plaue-Schierholz, Thüringen, 2. Hälfte 20. Jh.
Weißporzellan mit polychromer Bemalung und Goldstaffage;
gewellt-fließend ineinander übergehende Form einer muschelartigen Schale mit seitlicher jugendstilartig gestalteten Liegefigur, einen Wasserkrug haltend, aus dem das Wasser in die Schale mit grünem Blattrelief zu fließen scheint;
Maße 11,3 x 25 x 15 cm.
Blaue Manufakturmarke mit Zusatz-Signet und blindgeprägter
undeutlicher Form-/Modellnummer "34" (oder "54").
Goldfarbiges Papieretikett mit Aufdruck "Handmade in Germany".

Limit: 0,00 €



Katalog Nr.: 261

Porzellanfigur "Gärtner-Mädchen", Entwurf Vita Thymann, Bing & Gröndahl, Kopenhagen, nach 1970.
Weißporzellan mit pastelltoniger und grau-blauer Unter-Glasur-Farbmalerei;
auf rundem stilisierten Natursockel mit Blütenrelief stehendes Mädchen mit Zöpfen, in einer Hand die Gießkanne haltend, in der anderen Hand zwei kleine Blumen umgreifend; nach einem Entwurf von Vita Thymann;
1. Wahl,
Höhe ca. 20 cm;
unter Glasur blaue und grüne Manufakturmarke mit Form-Nr. 2326, Malermonogramm "HJ" sowie blindgeprägtem Künstlermonogramm "V.T.".

Limit: 0,00 €



Katalog Nr.: 262

Große Porzellanfigur "Mutter mit Kind", Entwurf Ingeborg Plockross Irminger, Bing & Gröndahl/ Kopenhagen, 1915 - 48.
Weißporzellan mit pastelltoniger Unter-Glasur-Farbmalerei;
sitzende Frauengestalt in einem Korbsessel, in ihren Armen einen kleinen Jungen haltend; nach einem Entwurf von Ingeborg Plockross-Irminger (1872 - 1962); an der vorderen Rocksaum-Kante restauriert;
Höhe 27,5 cm;
unter Glasur blauer und grüner Manufakturstempel des Zeitraums
zwischen 1915 bis 1948; grüner Ziffern-Zusatz "1552".

Limit: 0,00 €



Katalog Nr.: 263

3 Kinderpaar-Figuren, Entwurf Claire Weiss, Bing & Gröndahl/ Royal Copenhagen, 2. Hälfte 20. Jh.
Weißporzellan mit pastelltoniger und blauer Unter-Glasur-Farbmalerei; auf jeweils ovalen Sockeln die stehenden Kinderpaare in teils tänzerischer, teils genrehafter Gestik bzw. Pose; nach Entwürfen von Claire Weiss (bzw. Klára Herczeg, ungarische Bildhauerin, 1906 - 1997); jeweils 1. Wahl;
Form-Nrn. 2162/B & G ("Der Jugend Kühnheit" bzw. "Der erste Kuß", Höhe 19 cm);
2372/B & G ("Hans und Trine" bzw. "Unerwiderte Liebe", Höhe 20 cm); 492/ Royal Copenhagen ("Wiener Walzer", Höhe 20,5 cm);
unter Glasur blaue und grüne Manufakturmarken jeweils mit Form-Nrn., Malermonogrammen "DA" sowie blindgeprägtem Künstlermonogramm "C.W.".

Limit: 0,00 €



Katalog Nr.: 264

2 Kinderfigurengruppen "Bruder und Schwester" + "Verschmähte Liebe", Entw. Ingeborg Plockross-Irminger, Bing & Gröndahl, Kopenhagen, nach 1962/70.
Weißporzellan mit pastelltoniger und blauer Unter-Glasur-Farbmalerei;
das auf dem Boden sitzende Kinder-Geschwisterpaar ist in spielerischer Umarmung dargestellt, Modell-Nr. 1568, 1. Wahl, Höhe 12 cm;
das stehende Kinderpaar zeigt einen Jungen, der die Umarmung eines kleinen Mädchens mit Kopfhaube offenbar nicht erwidert, Modell-Nr. 1614, 1. Wahl, Höhe 17,5 cm; nach Entwürfen von Ingeborg Plockross-Irminger (1872 - 1962); unter Glasur blaue und grüne Manufakturmarken mit Form-/ Modell-Nrn., Malermonogrammen sowie blindgeprägten Künstlermonogrammen "I.P.I.".

Limit: 0,00 €



Katalog Nr.: 265

Innengold-Moccatasse mit Unterschale "Neuzierat", KPM-Berlin, Anfang 20. Jh.
Weißporzellan mit polychromer Floralmalerei und reicher Goldstaffage, Form "Neuzierat"; Tasse mit Innenvergoldung; matt vergoldete Rocaille- und Rankenreliefs sowie glanzvergoldete Randfonds; in den Zwickeln polychrome Blumen-Bouquets; leichte Gebrauchsspuren (minimal berieben); Gesamthöhe 6,5 cm; unter Glasur blaue Szeptermarken mit roter Reichsapfel-Malermarke sowie blindgeprägten Beizeichen und Malersignets.

Limit: 280,00 €



Katalog Nr.: 266

2 Putti-Figuren nach Entwürfen von Anton Bustelli, Nymphenburg, 20. Jh.
Weißporzellan;
jeweils auf barockisierten Postamentsockeln mit frontalen, bayerischen Wappenkartuschen die im Detail variierten Putti-Kinderfiguren im Rokokostil nach Entwürfen von Franz Anton Bustelli (1723 - 1763) aus dem 18. Jh.;
einmal als Personifikation des Apoll mit einer Sonnenscheibe (bestoßen), Modell-Nr. 346 a,
einmal als musizierender Putto mit Musikschellen gestaltet
(Modell-Nr. 348 a);
Höhe 19 und 18,5 cm; jeweils mit blindgeprägten Rautenschild-Manufakturmarken sowie unterseitigen blindgeprägten Form-Nummern.

Limit: 60,00 €



Katalog Nr.: 267

7-tlg. Porzellan-Schreibtischgarnitur im Sèvres-Stil, Frankreich, um 1900.
Weißporzellan mit polychromer Floralmalerei, kobaltblauen Bordüren, Reliefgold-Dekor und Goldrändern; bestehend aus: 1 Tintenfass in Quaderform mit festem geeckten Untersatz, Zylindereinsatz und kleinem Runddeckel mit goldstaffiertem Pinienknauf (minimaler punktueller Kantenchip, Maße 13,5 x 13,5 cm, Höhe 5,5 cm); Paar einflammigen Leuchtern (1 Kerzentülle repariert, Höhe 13,4 cm), 1 Löschwalze (Maße 11 x 6 cm, Höhe 7 cm), 1 länglichen geeckten Stift-Ablage (Maße 21,5 x 6,2 cm), 1 länglich-rechteckigen Feder-Deckeldose mit Metallrandmontierung und Rocaillereliefs sowie rückwärtigen Füßen und passiger Zargenkontur (1 rückwärtiges Bein geklebt, 9,2 x 5 cm, Höhe 3,5 cm), 1 quadratischen Schälchen (Maße 7,3 x 7,3 cm); Goldränder punktuell etwas berieben; blaue gespiegelte Doppel-L-Marke mit Buchstabe "S" in Art der Sèvres-Marken.

Limit: 120,00 €